Zukunft gestalten!

Der Landkreis geht unter die Blogger – Themen Bildung und Demographie im Fokus

Außergewöhnliche Reiseziele, exotische Rezepte, Fashiontrends, Fitness- und Lifestyle Tipps – zu all diesen Themen finden sich tausende inspirierende Blogs im Netz.
Seit heute (Dienstag, 07.02.2017) ist auch der Foto- und Videoblog der Projektmanagements „Standortfaktor Bildung“ und „Demographie“ des Landkreises Bad Kissingen online:

„Der Umgang mit den Themen Bildung und Demografie entscheidet, wie sich der Landkreis insgesamt weiterentwickelt und welche Perspektiven der einzelne Bürger hat. Wir haben darum nach einem zeitgemäßen Format gesucht, um auf die Aktivitäten rund um Zukunftsthemen aufmerksam zu machen. Bloggen ist nicht nur ‚in‘, es ist auch sinnvoll“, findet Landrat Thomas Bold.

Was wird gebloggt und wie häufig?
In dem Blog werden Fotos und Kurzfilme veröffentlicht mit dem Ziel gute Beispiele zu kommunizieren und Chancen im Landkreis aufzuzeigen. Der Foto- und Videoblog soll zeigen, dass sich etwas bewegt und dass Menschen im Landkreis daran arbeiten, die Arbeits- und Lebensbedingungen stetig den sich verändernden Bedürfnissen anzupassen.
Der Foto-/ Videoblog ist eine Social-Media-Präsenz, die über einen längeren Zeitraum mit Inhalten gefüllt wird und somit immer auf dem aktuellsten Stand ist. Auch weitere Landkreisthemen mit Bezug zu Demographie und Bildung können über diese Plattform zusätzlich bekannt gemacht werden.

Warum ein Blog und keine klassische Homepage?
Im Blog als eine Art öffentliches Online-Tagebuch, können kurze Notizen, Eindrücke und Infos gestreut werden können. Das Blogformat wurde bewusst gewählt, um die Möglichkeit zu haben, immer wieder aktuelle gute Beispiele bekannt zu machen – kurz und knackig mittels Fotos oder Kurzfilmen. Da die Themen Bildung und Demografie für alle Bevölkerungsgruppen von Bedeutung sind, hat man dieses „junge“ und zugleich leicht verständliche Format gewählt.  Der Nutzer kann sich so innerhalb kurzer Zeit einen Eindruck von den Aktivitäten zu den Themen Demographie und Bildung im Landkreis machen.

Die Entscheidung für einen Blog fiel auch aufgrund des veränderten Mediennutzungsverhaltens. Informationen werden heutzutage anders wahrgenommen und auf anderen Kanälen kommuniziert als früher. Altbekannte Medien wie Zeitung, Radio und TV bekommen durch das Internet eine wachsende Konkurrenz – die vor allem heranwachsende Generationen gerne nutzen. Schon jetzt beziehen viele Bürgerinnen und Bürger einen Großteil Ihrer Informationen online.

Transferagentur Bayern unterstützt den Landkreis als Bildungsregion

DSC08825 IMG_1322  IMG_1323  IMG_1325

Der Landkreis Bad Kissingen engagiert sich in Sachen Bildung. Die einst erste Bildungsregion im Bezirk Unterfranken knüpft an die Vorarbeit von über 140 Akteuren aus allen Bildungsbereichen an und macht sich zur Aufgabe die kommunalen Bildungsstrukturen weiterzuentwickeln. Dabei wird sie von der Transferagentur Bayern unterstützt.

Wer sorgt sich darum, dass ein neu zugewanderter Bürger nach dem Abschluss eines Integrationskurses nahtlos ein stimmiges Bildungsangebot findet? Im Landkreis Bad Kissingen werden derzeit eine Vielzahl an Lösungen etabliert: Das Bildungsportal liefert Bildungsinformationen im Internet. Eine neu geschaffene Stelle erfasst vorhandene Bildungsangebote, erkennt Angebotslücken und erarbeitet gemeinsam mit den Bildungsverantwortlichen Lösungen für individuelle Herausforderungen.
„Wir wollen die Bildungschancen aller Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Bad Kissingen verbessern“, erklärt Landrat Thomas Bold. „Aus diesem Grund haben wir ein Bildungsbüro eingerichtet, das dieses zentrale Ziel stets im Blick behält.“ An der Umsetzung erster Ideen wird im Landratsamt schon gearbeitet: „Bald treten alle relevanten Bildungsakteure in einen regelmäßigen Austausch über die wichtigen Themen bei uns im Landkreis“, so Bold.

Möglich wird die Organisation solcher Treffen und Bildungskonferenzen durch die Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Bad Kissingen nimmt an den beiden Förderprogrammen „Bildung integriert“ und „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ teil. Insgesamt zwei Personalstellen im Sachgebiet Bildung, Schulen, Kultur, Liegenschaften werden zunächst über zwei bzw. drei Jahre vom Bund und vom Europäischen Sozialfonds gefördert.

Personen auf dem Foto unten links: V.l.n.r.: Martin Kypta, Florian Neumann (Transferagentur Bayern, Projektleiter Regionalbüro Nord), Landrat Thomas Bold, Stefan Seufert (Sachgebietsleiter Bildung, Schulen, Liegenschaften, Koordinierungsstelle Asyl, Lkr. Bad Kissingen), Martina Greubel (Sachbearbeiterin „Bildung integriert“, Lkr. Bad Kissingen), Andrea Herzer (Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte, Lkr. Bad Kissingen).

Nähere Infos finden Sie unter:
https://www.landkreis-badkissingen.de/buerger–politik/aktuelle-meldungen/6090.Bildungsregion-Bad-Kissingen-baut-auf-Unterstuetzung—Landrat-unterzeichnet-Kooperationsvereinbarung-mit-Transferagentur-Bayern.html

Wünsche und Bedürfnisse der Kindergärten und Grundschulen finden ein offenes Ohr bei der Politik

Bundesausbildungszentrum der Bestatter | Filmbeitrag

Die Theo-Remmertz-Akademie ist eine gemeinnützige Einrichtung, die Träger der überbetrieblichen Ausbildung (ÜLU) für den Ausbildungsberuf “Bestattungsfachkraft” ist. Die ÜLU findet im Bundesausbildungszentrum der Bestatter (BAZ) in Münnerstadt statt.

Das BAZ ist im Februar 2005 im unterfränkischen Münnerstadt zur Durchführung der ÜLU und weiterer Fortbildungsmaßnahmen für Bestatter eröffnet worden.

THEO-REMMERTZ-AKADEMIE E. V.

Bundesausbildungszentrum der Bestatter

Seminarstr. 8-10

97702 Münnerstadt

Kontakt:

Frau Rosina Eckert

Tel.: ++49 (0)9733 / 7871-10
Fax: ++49 (0)9733 / 7871-15

eckert@bestatter.de

Musikakademie Hammelburg | Filmbeitrag

Die Bayerische Musikakademie Hammelburg wurde als erste Landeseinrichtung dieser Art in der Bundesrepublik Deutschland im September 1980 eröffnet.

Die ersten zehn Jahre ihres Bestehens war die Akademie ausschließlich in den Räumen des Klosters Altstadt untergebracht. Die Erweiterungsneubauten wurden im Juli 1990 und im Juni 2004 eingeweiht. Der Akademiebereich im Klostergebäude wurde in den Jahren 2006 und 2007 modernisiert.

In Ihrer Arbeit hat die Bayerische Musikakademie Hammelburg in der musikalischen Bildung und Ausbildung für den gesamten nordbayerischen Raum Akzente gesetzt.

Gäste aus dem Ausland und natürlich aus allen Teilen der Bundesrepublik nutzen die Räumlichkeiten sowie die Kurs- und Seminarangebote in Hammelburg.

Die Bayerische Musikakademie Hammelburg e.V. dient

  • der Anregung, Fortbildung und Pflege des instrumentalen und vokalen Musizierens im Bereich der musikalischen Jugendarbeit,
  • der Fortbildung von Musiklehrern und Ensembleleitern aller Arten,
  • der Durchführung sonstiger berufsbegleitender Fortbildungsmaßnahmen,
  • der Durchführung von Arbeitstagungen und Begegnungen im Bereich der Musik,
  • der Durchführung von Kursen für kammermusikalisches Zusammenspiel, Ensemble- und Orchesterarbeit.

Kontakt:

Bayerische Musikakademie Hammelburg
Am Schlossberg
97762 Hammelburg
Tel.: 09732 78680

info@bmhab.de

www.musikakademie-hammelburg.de

badkissingen.bildungsportal-bayern.

Das Bildungsportal des Landkreises Bad Kissingen bietet:

Informationen zu:

– aktuellen Bildungs- und Weiterbildungsangeboten
– den Bildungs- und Weiterbildungseinrichtungen
– Beratungsstellen und Ansprechpartnern
– Bildungswegen, Voraussetzungen, Übergängen und Umschulung
– Abschlüssen, Finanzierung, Förderungen und Beratung
– Schulen, Kindertagesbetreuung, Büchereien und Museen

badkissingen.bildungsportal-bayern.

www.badkissingen.bildungsportal-bayern.infoexterner Link

5781_img_3173 5782_img_3189 7331_bildungsportal-startschuss-landratfraubarthel

Interessante Bildungsangebote auf dem großen Markt der vorhandenen Möglichkeiten zu finden, ist nicht immer ein einfaches Unterfangen. Ab sofort bietet der Landkreis Bad Kissingen mit dem Bildungsportal hier ein Angebot, die qualitativ hochwertigen Fort-und Weiterbildungsangebote sämtlicher Bildungseinrichtungen im Landkreis zielgenau und übersichtlich darzustellen.

Landrat Thomas Bold, hat die neue Website am Freitag freigeschaltet. „So finden alle Interessierten noch schneller den Weg zu passgenauen Kursangeboten, direkt vor ihrer Haustüre – und darüber hinaus viele weitere interessante Informationen. Über die Kurssuche erhalten die Bürgerinnen und Bürger alle notwenigen Auskünfte wie Termine, verfügbare Plätze und Kosten, und werden bei Bedarf direkt zu den jeweiligen Anbietern weitergeleitet“.

Zusätzlich zu den Kursen sind aber noch viele weitere Informationen zu Lernorten und Veranstaltungen im Landkreis aber auch zu aktuellen Bildungsthemen auf dem neuen Portal abrufbar.

Als Inhaber des Qualitätssiegels „Bayerische Bildungsregion“ hat sich der Landkreis Bad Kissingen zum Ziel gesetzt, alle Bürgerinnen und Bürger bestmöglich in ihrer Bildungsbiografie zu unterstützen. Im Sinne eines lebenslangen Lernens stellt sich der Landkreis Bad Kissingen den gestiegenen Anforderungen einer umfangreichen Bildung für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene und betrachtet Bildung als wesentlichen Standortfaktor. Das Bildungsportal wird im Rahmen des Regionalmanagements gefördert durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.

www.badkissingen.bildungsportal-bayern.infoexterner Link

Ansprechpartnerin im Landratsamt Bad Kissingen ist Frau Anke Barthel. Hier können sich auch weitere Bildungsanbieter melden, die gerne auf dem Bildungsportal vertreten sein möchten.