Jugendrat 1

Jugendrat Geroda-Platz gegründet, März 2016, Rathaus Geroda

36 Jugendliche waren in das Gemeindehaus Geroda gekommen. Bürgermeister Alexander Schneider begrüßt die Jugendlichen und das Projektmanagement Demographie, Frau Rink. Es gab einen Austausch zu Wahlperiode, Mitgliederzahl und Namensgebung der Jugendvertretung. Anschließend wurde ein Wahlausschuss gebildet. Der bestand aus dem Bürgermeister und den beiden Jugendbeauftragten (Thilo Schneider, Ralph Regus). Schließlich kam es zur Wahl der Jugendvertretung. Dazu machten die Jugendliche Namensvorschläge per Handmeldung. 11 Namen wurden vorgeschlagen. Anschließend wurden per geheimer Wahl neun Jugendliche in die Jugendvertretung gewählt. Als Titel einigte man sich auf den Namen “Jugendrat Geroda-Platz”. Der Bürgermeister schlug einen Sitzungs-Turnus alle 6 – 9 Wochen vor – passend zur Gemeinderatssitzung alle 3 Wochen. Das bedeutet eine Woche vorher können Anträge für den Gemeinderat angefertigt werden. Der Jugendrat selbst seine Treffen selbst festlegen. Dazu wollen die Jugendlichen eine App-Gruppe bilden. Quartalsmäßig wird der Jugendstammtisch vom Bürgermeister via persönlicher Einladung angeschrieben. Das soll als Forum dienen zur Meinungsabbildung – quasi als Infos für den Jugendrat. Die Jugendbeauftragten und der Bürgermeister kommen ggf. in die Jugendratssitzungen dazu, falls die Jugendlichen Experten konsultieren möchten und um Themen aus dem Gemeinderat auf Relevanz für Jugendrat hin zu prüfen. Die Sitzungen des Jugendrates sollen im Rathaus stattfinden, dort wo sich auch der Gemeinderat trifft.

 

WP_20160316_20_50_27_Pro WP_20160316_20_51_19_Pro WP_20160316_20_51_35_Pro

 

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *